You're here :
The Persistence of Persons
The Persistence of Persons
€98.00
The Vindication of Nothingness
The Vindication of Nothingness
€79.00
Materielle Substanz - immaterielle Substanz – Gott
Materielle Substanz - immaterielle Substanz – Gott
€39.90
Unsere Außenwelt
Unsere Außenwelt
€89.00
Substanz und Wesenheit
Substanz und Wesenheit
€49.90
Moral Philosophy
Moral Philosophy
€39.00
Naturphilosophie
Naturphilosophie
€98.00
E-Mail
Analytically Oriented ThomismDas Seiende und die ersten Prinzipien


Das Seiende als Seiendes
Cover anzeigen





/ Volume 6

Thomas von Aquin
Das Seiende als Seiendes
Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik


Stellen Sie eine Frage zu diesem Titel

Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik. Deutsch – Lateinisch 6. Buch
Aus dem lateinischen übersetzt von Clemens Schlip
Reihe: Lectiones Thomisticae, Herausgegeben von Klaus Obenauer. Band 5

Abstract
Im 6. Buch der „Metaphysik“ bestimmt Aristoteles diese als die Wissenschaft vom Seienden insofern es ist. Damit unterscheidet sich die „erste Wissenschaft“, wie sie von Aristoteles genannt wird, von allen anderen Wissenschaften. Dieser Unterschied wird im Vergleich mit der Mathematik und der Physik herausgestellt. Die Metaphysik ist die allgemeinste Wissenschaft, deren letzter Gegenstand das ewige, unbewegte und abtrennbare Seiende ist, d.h. das Göttliche, welches auch die erste Ursache ist.


About the Author

Thomas von Aquin, 1225 – 1274 ist zweifellos der bedeutendste Philosoph und Theologe des Hochmittelalters und einer der einflussreichsten Philosophen der europäischen Philosophie. Er hinterließ ein enorm umfangreiches Werk. Zu seinen wichtigsten philosophischen Schriften gehören die Kommentare zu den Schriften des Aristoteles, die zugleich seine eigene, in Anlehnung an Aristoteles, weiterentwickelte Philosophie enthalten.


 
ISBN: 978-3-86838-577-9
121 pp
Broschur
€14.90 (inkl. 7 % MwSt.)







 

Google Book Search Embedded Viewer