You're here :
E-mail
Was ist Metaphysik?Cognitive Psychology in Early Jesuit Scholasticism


Probleme der Metaphysik
View Cover





/ Volume 2

Thomas von Aquin
Probleme der Metaphysik
Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik. 3. Buch. Lateinisch – Deutsch


Ask a question about this title

Übersetzung aus dem Lateinischen von Clemens Schlip
Reihe: Lectiones Thomisticae, Herausgegeben von Klaus Obenauer. Band 2

Abstract

Der zweite Band des Kommentars zur Metaphysik des Aristoteles von Thomas von Aquin, der den vollständigen Text des 3. Buches wiedergibt, behandelt die wichtigsten Grundfragen der Metaphysik. Zunächst wird die Methode der Metaphysik erörtert, dann geht es um den Gegenstand der Metaphysik als Wissenschaft. Danach behandelt Aristoteles, bzw. Thomas von Aquin die Frage nach den grundlegenden Ursachen und obersten Prinzipien, die von der Metaphysik erforscht werden. Die Metaphysik untersucht insbesondere die Substanz und die Akzidentien. Weiter stellt Aristoteles die Frage nach dem, was Gattungen sind und nach den Allgemeinbegriffen, den Universalien. In der 12. Lektion wird die Frage untersucht, ob Einheit und Sein die Prinzipien aller Dinge sind. Schließlich wird noch die Frage nach dem Wesen der mathematischen Gegenstände betrachtet.


About the Author

Thomas von Aquin, 1225 – 1274 ist zweifellos der bedeutendste Philosoph und Theologe des Hochmittelalters und einer der einflussreichsten Philosophen der europäischen Philosophie. Er hinterließ ein enorm umfangreiches Werk. Zu seinen wichtigsten philosophischen Schriften gehören die Kommentare zu den Schriften des Aristoteles, die zugleich seine eigene, in Anlehnung an Aristoteles, weiterentwickelte Philosophie enthalten.


 
ISBN: 978-3-86838-574-8
271 pp
Broschur
€29.90 (including 7 % tax)







 

Google Book Search Embedded Viewer